Zubehörtest: T-Megapack NW

Thrustmaster bringt nun mit dem T-Megapack NW ein 5-teiliges Zubehörset für die Wii auf den Markt. Das Set beinhaltet Protektoren für die Controller, eine Ladestation, Akkus und ein Lenkradaufsatz – im Grunde also alles, was man als Wii-Spieler gebrauchen könnte. Wir haben uns das Set einmal genauer angeschaut.

T Protect NW for Wii Remote + T Protect NW for Nunchuk

Manch Wii-Spieler neigt dazu, körperlich sehr engagiert beim Spielen zu sein. Da sollte sich z.B. bei Wii Sports nach Möglichkeit nichts Zerbrechliches oder Verletzliches in der näheren Umgebung des Spielers befinden. Wurden diese Vorsichtsmaßnahmen jedoch nicht getroffen, kann es schon mal passieren, dass die Wii-Remote hier oder da unschön aneckt und ein paar unästhetische Kratzer am Gehäuse davon trägt. Dem wird geholfen mit dem Thrustmasters T-Protect NW für Wii Remote und Nunchuk. Das harte aber elastische Material (2mm dickes Silikon) bedeckt alle kritischen Ecken und Kanten der Remote. Zusätzlich verleiht das Material dem Controller ein wenig mehr Haftung und liegt somit recht gut in der Hand. Leider umschließt aber ein Teil der Hülle die Plus-, Minus- und Homeknöpfe, sodass diese nicht mehr so einfach zu erreichen sind, was in manchen Spielen durchaus als störend empfunden werden kann.

T-Charge NW + T-Battery NW

Das T-Charge NW dient zum einen als eine Art Controller-Garage mit Platz für eine Remote und ein Nunchuk. Zum anderen verbirgt sich aber im hinteren Teil eine Ladestation für zwei AA-Akkus, die dem Set auch gleich mit beiliegen (je 1300 mAh). Im Wii-Look gehalten präsentiert sich das T-Charge NW samt Lade-Status LED und Anschlussmöglichkeit per USB an die Konsole. Leider müssen die Akkus jedoch aus dem Controller entnommen werden, um geladen werden zu können. Durch die Garagen-Funktion hat euer Controller nun einen festen Platz und dem Kabelsalat ist ebenso ein Ende gesetzt. Wer also öfters seinen Controller verlegt oder diesen ungern umher fliegen lässt, der kann sich an diesem Zubehör sicherlich erfreuen.

T-GoKart NW

Mit dem T-GoKart NW liegt dem Set ein Lenkrad-Aufsatz bei, welches im Gegensatz zu vielen anderen Lenkrädern einen enormen Vorteil aufweisen kann – ausgesparte Enden an beiden Seiten, sodass die Pointer-Funktion der Remote und die Anschluss-Möglichkeit des Nunchuks weiterhin gewährleistet ist. Somit ist eine Entnahme der Wii Remote im Spiel, um die Menüs bedienen zu können, nicht mehr notwendig. Das Lenkrad wurde zudem sehr robust gebaut und macht einen äußerst stabilen Eindruck. Durch die Ummantelung eines Lederimitats aus Kunststoff, ist die ganze Angelegenheit äußerst griffig und liegt somit optimal in der Hand.

Fazit

Auch wenn mit T-Charge und T-Protect bereits altbekannte Produkte aus dem Hause Thrustmaster im Paket enthalten sind, so ist mit dem neuen T-GoKart ein äußerst gelungener Lenkradaufsatz im Set dabei, welches auf uns von den bisher getesteten den besten Eindruck hinterlassen konnte, vor allem durch die Pointer-Funktion, auf die nun im Einsatz nicht mehr verzichtet werden muss. In Sachen Ladestation hingegen haben einige andere Hersteller mittlerweile doch die Nase vorn, da dort ein Austausch des Akkus entfällt. Beim T-Charge hingegen müssen diese leider immer noch aus dem Controller entnommen werden. Das T-Protect hingegen ist eine Alternative für diejenigen, die ungern einen kompletten Überzug über die Controller stülpen wollen und denen somit ein einfacher Kantenschutz ausreicht. Für knapp 30 Euro ist das Thrustmaster T-Megapack NW im Handel erhältlich und vor allem durch das Lenkrad sicherlich einen Blick Wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.