Vorschau: Mario Strikers Charged Football

Auf der diesjährigen Games Convention wurde der Nachfolger zu Mario Smash Football vom deutschen Nationalspieler Phillip Lahm erstmals vorgestellt. In Mario Strikers Charged betritt Mario mal wieder den grünen Rasen und glänzt mit aufsehenerregendem Fußball auf dem Nintendo Wii.

In Mario Strikers Charged werden die Spieler mit dem Analog-Stick des Nunchuk-Controllers über das Spielfeld gesteuert. Der A-Knopf auf der Wiimote dient zum Passen des Balls, der B-Knopf zum Schießen. Als Mannschaftskaptitän kann man den Schussknopf gedrückt halten um so die Kraftanzeige aufzuladen und einen Spezialschuss, den sogenannten Mega Strike, auszuführen. Der Mannschaftskaptitän schwingt sich bei seinem Mega Strike in die Luft und zerschmettert den metallischen Ball in fünf Einzelbälle. Anschließend ist es am Gegner, die Funktion des Torwarts zu übernehmen und alle Bälle abzuwehren. Dabei werden die Hände des Torwarts mit der Wiimote gesteuert.

Neben Mario übernehmen viele weitere berühmte Nintendo-Charaktere, wie beispielsweise Donkey Kong, Bowser oder Peach, die Rolle des Mannschaftskapitäns. Aus den verschiedensten populären Figuren kann man anschließend sein Team zusammenstellen, bevor man in einem der zahlreichen Modi sein Können demonstrierst. In Mario Strikers Charged gibt es nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, Tore zu erzielen.

Wie bei Mario Smash Football geht es auch bei Mario Strikers Charged in erster Linie darum, sich nicht an die Regeln zu halten. So kann man beispielsweise bei einem gegnerischen Angriff den Nunchuk-Controller schütteln und den Gegner so mit einem kräftigen Stoß aus dem Weg räumen.

Jedes Stadion in Mario Strikers Charged weist unterschiedlichste Eigenschaften und Vorrichtungen auf, die man nutzen sollte, um sich auf dem Rasen durchzusetzen.

Mario Strikers Charged bietet neben dem Einzelspieler-Modus auch einen Multiplayer-Modus über die Nintendo Wi-Fi Connection. Somit ist es in Zukunft möglich mit bis zu vier Spielern aus aller Welt spannende Turniere zu veranstalten.

Prognose:
Mario Strikers Charged steht seinem Vorgänger in nichts nach. Auch mit diesem Spiel hat Nintendo ein weiters Ass im Ärmel und stellt wiedermal unter Beweis, dass die neuartige Steuerung der Wiimote sehr vielseitig einsetzbar ist und viele neue Möglichkeiten der Interaktion bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.