Kampf der Giganten: Angriff der Dinosaurier angekündigt

Ubisoft hat heute die Entwicklung von Kampf der Giganten: Angriff der Dinosaurier bekannt gegeben.

Pressemitteilung

UBISOFT® VERÖFFENTLICHT KAMPF DER GIGANTEN®: ANGRIFF DER DINOSAURIER FÜR NINTENDO WII

Düsseldorf, 18. August 2010 – Ubisoft kündigte heute die Veröffentlichung von Kampf der Giganten®: Angriff der Dinosaurier exklusiv für Nintendo Wii(tm) an, den neuen Teil der erfolgreichen Kampf der Giganten-Reihe. Der Titel erscheint im November 2010. Entwickelt wird er von Ubisoft Quebec, dem Team, das bereits die Nintendo DSTM-Spiele schuf. Insgesamt gingen bisher über eine Millionen Exemplare der Serie über die Ladentheke.

Die Kampf der Giganten-Reihe eröffnet jungen Spielern das aufregende Erlebnis, in die Rolle einer gigantischen Kreatur zu schlüpfen und gegen andere Ungetüme ums Überleben zu kämpfen. Kampf der Giganten: Angriff der Dinosaurier entführt junge Dino-Fans geradewegs in das von Naturkatastrophen erschütterte Jura-Zeitalter, wo sie aus 18 verschiedenen Sauriern wählen können. T-Rex, Stegosaurus, Velociraptor, Triceratops, Ankylosaurus oder Baryonyx – sie alle stehen bereit und lassen sich in zwölf unterschiedlichen Farben und mit diversen Streifen ganz nach Geschmack gestalten. Außerdem kann der Spieler seine persönliche Riesenechse mittels Hörnern, Knochenplatten, Flossen oder Federn noch besser für den Überlebenskampf rüsten. Zusätzlich lassen sich sechs weitere Dinosaurier im Dominanz-Modus freispielen. In diesem Modus kämpft der Spieler nacheinander gegen acht andere Giganten in einer Rangliste, bevor er sich dem Endgegner stellt. Die Saurier, die nach jeder geschafften Rangliste freigeschaltet werden, stehen dem Spieler danach im Mehrspielermodus zur Verfügung.

Dem Spielprinzip von Kampf der Giganten: Angriff der Dinosaurier liegt ein rasantes, auf drei Runden angelegtes Kampfsystem zugrunde. Hier muss der Spieler auf sämtliche Spezialfähigkeiten und -Kräfte zurückgreifen. Das Spiel ist gänzlich auf Aktionen in Echtzeit ausgelegt, so dass schnelles Handeln und gute Reflexe gefragt sind. Schließlich muss der Spieler nicht nur Superangriffe entfesseln, sondern sich zugleich vor der lebensgefährlichen Umwelt mit all ihren Erdbeben und Vulkanausbrüchen schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.