E3 2006

Playing is believing. Unter diesem Motto beherrscht Nintendo die E3-Schlagzeilen, schließlich wurde die neue Konsole Wii erstmals in Aktion präsentiert.

Nintendos Pressekonferenz

Nachdem der neue Name für Nintendo’s Revolution-Konsole schon vor der E3 bekannt gegeben wurde, freuten sich alle auf das noch bevorstehende Geheimnis von Wii. Es kursierte ein Gerücht über einen Lautsprecher in der Mitte vom Wiimote (Standardcontroller), was sich danach bewahrheitet hat.
Shigeru Miyamoto betritt am 9. Mai um 18:30 MEZ die Bühne des Kodak Theaters in Los Angelos. Er hält den Wii-Controller in der Hand und dirigiert ein virtuelles Orchester.
Daraufhin folgte mit Reggie Fils-Aime ein Trailer-Video mit den bevorstehenden Wii-Spielen die auf der E3 gezeigt wurden.
Das nächste Highlight war die spielbare Zelda: Twilight Princess – Version für Wii. Man sah wie der Wii-Controller mit Nunchuk-Erweiterung in das Spiel einbezogen wurde.
Dann wurde endlich etwas neues zur Wii-Hardware gesagt: Die WiiConnect24. Damit ist es möglich, dass die Konsole auch nach Ausschalten im Standby-Modus online bleibt.
Zum Schluss gab es noch ein Tennis-Match das auf der Bühne demonstriert wurde.

Die E3-Tage

Das Pulver war nach der Pressekonferenz noch lange nicht verschossen. Es gab zahlreiche neue Trailer, unter anderem auch zu Super Smash Bros. Brawl. Das absolute Highligt im Trailer war der Newcomer Snake.

Andere wichtige Spiele – die unter anderem schon an der Pressekonferenz bekannt wurden – sind sicherlich Metroid Prim 3: Corruption, Super Mario Galaxy, Final Fantasy: Crystal Chronicles, Wario Ware: Smooth Moves sowie völlig neue Serien wie Excite Truck, Disaster: Day of Crisis oder Project H.A.M.M.E.R.. Damit dürfte Nintendo wohl ein wenig ihre Genre-Lücken füllen.

Was Wii anbelangt heisst es, dass in ihm immer noch ein Geheimnis ist, das noch nicht gelüftet wurde. Wann es bekannt gegeben wird ist jetzt nach der E306 noch nicht bekannt.
Wii soll ausserdem nicht mehr als 25’000 Yen kosten. Das entspricht ca. 222 US-Dollarn. In den USA spricht man von einem maximalen Preis von 250 US-Dollarn. Somit kann man auch in Europa von einem Preis von ca. 200 Euro ausgehen.
Als Release-Termin nannte Nintendo das 4. Quartal 2006. Wii soll weltweit noch in diesem Jahr erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.