Zubehörtest: Premium RGB Cable

Wii-Spieler, die bisher noch keinen LCD-Fernseher als ihren eigenen nennen können, möchten sicherlich dennoch das Beste aus ihrer Röhre herausholen. Da gibt es nur eine Möglichkeit – ein RGB-Kabel muss her. Wir haben uns die Variante aus dem Hause Snakebyte genauer angeschaut, im wahrsten Sinne des Wortes.

Erster Eindruck

Das Snakebyte Premium RGB Cable macht, ebenso wie sein großer Component-Bruder des gleichen Herstellers, einen sehr soliden und vor allem hochwertigen Eindruck. Passend zum Design der Wii-Konsole wurde auch das Kabel in Weiß gehalten, welches mit einer Art Geflecht ummantelt wurde. Der Stecker, der an die Wii angeschlossen wird, ist aus einem sehr harten Gummi gefertigt, wobei der Euroscart-Stecker, welcher in den Fernseher gestöpselt wird, vergoldet ist und aus einem glasartigen, harten Material besteht. Die Kabellänge beträgt insgesamt zwei Meter.

Im Einsatz

Das Snakebyte Premium RGB Cable gibt die Möglichkeit, dass Bild der Wii in 60Hz auszugeben, sofern der Fernseher dies auch unterstützt. Zudem werden im Gegensatz zum normalen AV-Kabel die Farben Rot, Grün und Blau getrennt ausgegeben und nicht zusammen gemischt über eine einzige Ader. Somit wird ein farblich optimales und zudem schärferes Bild erzeugt, welches sich deutlich vom mitgelieferten AV-Kabel unterscheidet. Ein besseres Bild lässt sich mit der Wii an einem Standard-TV-Gerät wohl nicht erzeugen.

Fakten

Was sagt der Hersteller selber über sein Produkt? Nachfolgend eine kleine Auflistung der Keyfacts:

  • Besonders hohe Bildschärfe und kontrastreiche Farben an Standard-TV-Geräten
  • Vergoldete Kontakte für optimalen Signaltransfer und Korrosionsschutz
  • Mehrfach abgeschirmte massive Kupferadern
  • Ferritkern filtert Störsignale
  • Besonders verwindungssteif und bruchsicher
  • Extra robuster Vollmetall-Stecker
  • Cadmiumarm und bleifrei
  • 2m Kabellänge

Fazit

Das Snakebyte Premium RGB Cable macht einen absolut hochwertig Eindruck. In unserem Testaufbau erhielten wir ein hervorragendes Bild. Selbstverständlich ist die Darstellung per Komponenten-Kabel über einen LCD-Fernseher nicht vergleichbar, aber mit einem normalen Röhrenfernseher wird hiermit ein tolles Ergebnis erzielt. Unser Testmuster des Kabels war leider noch aus der ersten Generation, sodass wir keine Anschlussmöglichkeiten für zusätzliche Cinchkabel hatten, um den Sound abzugreifen und an einen Receiver zu leiten. In der aktuellen B-Version des Kabels, die nun nur noch ausgeliefert wird, sind Stereo sowie ein SVHS-Ausgang zusätzlich vorhanden, was das Ganze nochmals enorm aufwertet. Denn wer will schon ein super Bild haben, dafür aber auf ebenso tollen Sound aus der Anlage verzichten?
Preislich bewegt sich das Snakebyte-Kabel bei knapp 20 Euro. Das originale RGB-Kabel aus dem Hause Nintendo liegt hingegen bei 25 Euro. Die hochwertige Verarbeitung des Produkts gepaart mit dem verhältnismäßig günstigen Preis machen das Snakebyte-Kabel aus unserer Sicht zu einem absoluten Kauf-Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.