Vorschau: Mario Kart Wii

Die schwarz-weiss karierte Flagge wird im Pilz-Königreich wieder startklar gemacht für die Besten der Besten wenn es um Rennen mit Itemboxen geht. Nach dem ersten kleinen Trailer auf der E3 2007 kamen erste Infos zum Vorschein. Welche das sind, erläutern wir euch in unserer Preview.

Start your engines!

Mario Kart Wii hat natürlich auch in der neuen Version wieder verschiedene Fahrer zur Auswahl. Bereits bekannt sind die Fahrer Mario, Luigi, Peach, Yoshi, Wario, Waluigi, Toad, Bowser, Baby Mario und Baby Luigi. Es wird aber bestimmt noch weitere Charaktere geben, die man Anfang 2008 in den Kart setzen kann. Bei Mario Kart Double Dash!! für den GameCube waren es insgesamt 20 Fahrer. Man kann aus diesem Grund auch bei der Wii-Version wieder mit mindestens 20 Fahrern rechnen. Zudem wird es auch wieder verschiedene Karts geben, die wahrscheinlich wie schon bei Double Dash!! verschiedene Eigenschaften haben werden.
Die Strecken werden ziemlich sicher wieder wie bisher in Pilz-, Blumen-, Stern- und Blitz-Cup eingeteilt werden, da wir die Bezeichnung Fower-Cup beim E307-Trailer gesehen haben. Eine Strecke wird auch wieder ‚Marios Circuit‘ genannt. Zudem sind neben den neuen Strecken auch wieder Retro-Strecken mit dabei. Bereits bekannt sind die Strecken ‚Peach Beach‘ (GCN) und ‚Yoshi Kaskaden‘ (NDS).
Neu bei Mario Kart Wii ist, dass diesmal nicht nur acht, sondern ganze zwölf Fahrer starten werden. Das wird das Rennen wohl etwas spannender machen.

Durch die WiFi-Connection steuern

Dem Spiel wird ein Lenkrad à la Monster 4×4 World Circuit oder GT Pro Series beiliegen, das allerdings vom Design und von der Qualität her um einiges besser aussieht. Der B-Knopf ist besser zugänglich und Platz für die Handgelenkschlaufe hat es auch.
Mit Mario Kart Wii ist es ausserdem zum zweiten Mal möglich, sich mit anderen Spielern über die Nintendo WiFi-Connection zu messen. Zum ersten Mal allerdings auch im Battle-Modus. Bleibt nur noch zu hoffen, dass Mario Kart Wii die Codes der Pinnwand übernimmt oder ob eine weitere Liste mit Freundescodes zu führen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.