Cammie Dunaway verlässt Nintendo

Ab 1. Oktober ist Nintendo wieder Cammie-freie Zone…

Cammie Dunaway, die im Jahre 2007 die Stelle von Reggie Fils-Aime als Vice president of sales & marketing einnahm, als dieser zum CEO von Nintendo of America befördert wurde, wird mit dem 1. Oktober Nintendo verlassen. Vielen wird sie in Erinnerung bleiben für ihren berühmt-berüchtigten Auftritt auf der stark kritisierten Nintendo E3-Pressekonferenz 2008, bei der sie Shaun White Snowboarding und Wii Sports Resort präsentierte.

Wohin ihre Reise geht ist bis jetzt noch ungewiss, ebenso wer sie ersetzen wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.