Hands-On: New Super Mario Bros. Wii

Nintendo präsentiert auf der gamescom erstmals eine für die breite Öffentlichkeit spielbare Version von „New Super Mario Bros. Wii“. Mit ein paar neuen Ideen gespickt soll das bewährte Spielprinzip eines der Winter-Highlights für Nintendos aktuelle Heimkonsole Einzug in die Wohnzimmer finden.

Hüpfen und Rennen auf höchstem Niveau

Eine der auffälligsten Neuerungen bei New Super Mario Bros. Wii dürfte der Mehrspieler-Modus für bis zu vier Spieler darstellen. Denn neben beim standardmäßig vorhandenem Einzelspieler-Modus führt Nintendo die Serie gekonnt in die „vierte Dimension“. Neben Mario und Luigi lassen sich zwei Toads als spielbare Charaktere auswählen. Dabei ist es den Spieler selbst überlassen, ob sie sich gegenseitig im Weg stehen, andere in Abgründe schupsen, alle Items für sich allein einheimsen oder einfach friedlich und nett auf kooperative Art und Weise miteinander die Levels bestreiten. Man kann sich gegenseitig Huckepack nehmen um so höher gelegene Münzen oder Röhren zu erreichen, kann verunglückte Spieler aus anschließend auftauchenden Seifenblasen befreien um sie so zurück ins Spielgeschehen zu holen, und sich gegenseitig auf den Köpfen herum trampeln. Am Ende eines jeden Levels entscheiden dann die Anzahl der gesammelten Münzen und die Schnelligkeit darüber wer welchen Rang erreicht hat.

Bemerkenswert hierbei ist vor allem, dass Nintendo gelungen ist ein Spiel zu erschaffen, welches sowohl im Multiplayer-Modus einen Heidenspaß macht als auch im Einzelspieler Modus sehr gut funktioniert. Ob man nun allein oder zu viert vor der Konsole sitzt, Spielspaß in gewohnter Nintendo-Qualität ist garantiert!

Die auf der gamescom gezeigte Version besteht aus insgesamt zehn Levels. Darunter finden sich neben den klassischen Level der Oberwelt auch Schloss-, Höhlen-, Luft-, Schnee- und Wüsten-Level. Neben den bereits aus den Vorgängern bekannten Items finden diesmal unter anderem auch das Propellerhelm- und das Pinguin-Item Einzug in die bunte Welt der Gebrüder Mario.

Gesteuert wird ganz im klassischen Stil mit quer gehaltener Wii-Remote. Dabei dienen das Steuerkreuz zum Lenken der Spielfigur, die Taste 1 zum Schießen oder Rennen und die Taste 2 zum Springen. Schüttelt man die Wii-Remote während sich die Spielfigur in der Luft befindet führt man einen noch höheren Sprung aus. Wenn man im Besitz des Propellerhelms ist kann man durch das Schütteln des Controllers seinen Flug durch die Lüfte verlängern.

Grafisch orientiert sich das Spiel an der DS-Version der Serie. Hier sind keine Quantensprünge zu erwarten. Jedoch wirkt alles nochmals aufpoliert und angepasst an die Leistung der Wii-Konsole. Alles ist niedlich und bunt, so wie es sich für ein Mario Bros. gehört!

Fazit und Prognose

Abschließend bleibt eigentlich nur noch zu sagen, dass uns mit New Super Mario Bros. Wii ein echter Blockbuster und Evergreen für Freunde des klassischen Jump ’n‘ Runs ins Haus steht. Das Fehlen eines durchaus denkbaren Online-Modus und eines Level-Editor ist unverständlich aber verkraftbar. Mir persönlich hat jedes auf der gamescom spielbare Level extrem viel Spaß bereitet (ob nun allein, zu zweit, zu dritt oder zu viert), jedes war gespickt mit lustigen Ideen und witzigen Momenten. Ich freue mich auf Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.