Wenn die Musi spielt … nicht!

Rock Band und Guitar Hero in der Misere: Harmonix kündigt Mitarbeiter und Activision löst seine Unit sogar komplett auf.

Die beiden Flaggschiffe der Musikspiel-Franchises haben es derzeit schwer. Harmonix, die Ur-Väter der Guitar Hero-Reihe, die seit einiger Zeit jedoch unter dem Dach von MTV Games für Electronic Arts die Rock Band-Reihe entwickelten, werden eine unbestimmte Anzahl an Mitarbeitern entlassen. Dies verkündete ein Pressesprecher gegenüber den Kollegen von joystiq.com, da man sich aktuellen Produktionsplänen anpassen müsse. Die geplanten Download-Inhalte für Rock Band 3 sowie das Musik-Spiel für Nintendo 3DS werden jedoch planmäßig erscheinen.

Activision hingegen reagiert nun heftigst auf die schwächelnden Verkaufszahlen von Guitar Hero und ließ verlauten, dass man die zuständige Unit komplett auflöst. Auch der für dieses Jahr geplante neue Teil der Reihe wird somit nicht erscheinen. Man möchte die Kapazitäten auf andere Projekte aufteilen, von denen sich der Hersteller scheinbar deutlich mehr verspricht. Allerdings ließ man eine kleine Hintertür offen für die Zukunft, jedoch müsse die Marke Guitar Hero hierzu zunächst generalüberholt werden. Unklar ist hingegen noch, ob möglicherweise auch die Entwicklung von DJ Hero in Gefahr ist. Hierzu äußerte sich Activision bislang noch nicht offiziell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.