Japan: ND Cube vollständig von Nintendo übernommen

Nintendo hat das Entwicklerstudio ND Cube übernommen.

Viele dürfte der Name ND Cube nichts sagen, dabei war das japanische Entwicklerstudio für einige bekanntere Nintendo-Spiele verantwortlich. Neben dem in Japan bereits erhältlichen und im Westen vorrausichtlich Anfang Oktober erscheinenden Wii Party, entwickelte das Studio die beiden auch im Westen veröffentlichten Rennspiele F-Zero: Maximum Velocity (GameBoy Advanced) und Tube Slider (GameCube).

Nach den sehr guten Verkaufszahlen von Wii Party in Japan hat Nintendo das Entwicklerstudio nun vollständig übernommen. Zuvor hielt neben Nintendo noch die Werbeagentur Dentsu einen Anteil an dem im Jahr 2000 gemeinsam gegründeten Unternehmen. Weshalb Dentsu aus der Partnerschaft ausgestiegen ist bzw. wie viel Nintendo für die Anteile gezahlt hat, ist nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.