3DS: Catridges 8 GB groß und Preis bekannt?

Voraussichtlich im März 2011 erscheint Nintendos neuer Handheld der 3DS. Der 3D-Handheld wird nicht nur aufgrund des großen Hauptfeatures mehr Speicher für spiele benötigen, als der Nintendo DS, sondern auch die verbesserten technischen Möglichkeiten erfordern dies. Meldungen im Internet zufolge sollen die neuen 3DS-Cartridges entsprechend dieser Annahme bis zu 8 GB Speicher umfassen.

Der Nintendo 3DS könnte also Module erhalten, die einem Spiel 8 GB Platz geben. Damit könnten die Entwickler einiges auf den kleinen Karten unterbringen. Jedoch heißt es in dem Bericht von Kotaku, der sich auf ein taiwanesisches Magazin beruft, dass Nintendo planen soll die maximale Speichergröße von Spielen auf 2 GB zu begrenzen. Das entspräche im Vergleich mit den Nintendo DS-Cartridges allerdings immer noch der vierfachen Speichermenge, da die Module des aktuellen Handhelds lediglich über ein Fassungsvermögen von 512 MB verfügen.

Bereits vor einigen Tagen tauchte, einem Bericht von Spieleradar zufolge, auf der französischen AmazonHomepage ein Angebot für den Nintendo 3DS auf. Darin wurde auch ein Preis angegeben. Dieser lag bei zirka 250 Euro. Allerdings wurde das Angebot mittlerweile wieder entfernt. Auch einige Spiele listete Amazon.fr. Darunter waren unter anderem Kid Icarus: Uprising, PaperMario und Animal Crossing. Der Preis pro Spiel soll laut dem Angebot bei etwa 50 Euro pro Spiel liegen, womit die 3DS-Spiele durchschnittlich 10 Euro mehr kosten würden als Titel für den aktuellen Handheld.

Da beide Meldungen bisher noch nicht von Nintendo bestätigt oder auf sonstiges Weise kommentiert wurden, sind sie als Gerüchte anzusehen. Genauere Angaben zum europäsischen Termin und Preis des Nintendo 3DS könnten am 19. Januar erfolgen. An diesem Tag soll in Amsterdam eine Pressekonferenz des japanischen Traditionsherstellers stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.