E3 Media & Business Summit 2008

Wir präsentieren euch alles Wissenswerte der diesjährigen E3 Media & Business Summit vom 15. bis zum 17. Juli 2008 in Los Angeles.

Nintendo wird zum Auftakt der diesjährigen E3 Media & Business Summit eine Pressekonferenz im Kodak Theatre in Hollywood abhalten. Damit kehrt Nintendo an einen Schauplatz zurück, an dem das japanische Unternehmen 2006 erstmals Spiele wie The Legend of Zelda: Twilight Princess, Red Steel oder Wii Sports für Nintendos Wii vorgestellt hat. Die Erwartungen sind groß, dass Nintendo auch dieses Jahr etwas beeindruckendes und vor allem hoffnungsvolles auf der E3 vorstellen wird, zumal das Line-Up für die zweite Hälfte des Jahres bisher noch völlig unbekannt ist und Nintendo auch im eigenen Interresse ein paar Asse aus dem Ärmel zaubern könnte.

Auch von Seiten der Dritthersteller sind einige Überraschungen zu erwarten. Capcom beispielsweise listet im Line-Up für die E3 zwei Geheimprojekte auf, die Gerüchten zufolge wahrscheinlich Nintendos Wii zuzuordnen sind. Das französische Unternehmen Ubisoft könnte ebenfalls den ein oder anderen Knaller zurückgehalten haben um ihn in Los Angeles zu präsentieren.

Ob Nintendo die Rufe der Fans nach einer Lösung der Speicherprobleme erhört hat, die von Laurent Fischer, Marketing Director bei Nintendo of Europe, versprochenen Spiele für Harcore-Gamer wirklich exsistieren oder gar etwas gezeigt wird womit wirklich niemand zu rechnen wagte, erfahrt ihr wie immer hier.

Liveübertragung der Nintendo Pressekonferenz

Am Dienstag, den 15 Juli 2008 ab 18 Uhr deutscher Zeit überträgt GameSpot die Nintendo E3 2008 Pressekonferenz in Form eines Streams live unter folgendem Link:
http://e3.gamespot.com/live.html?tag=event_nav;live

Alternativ überträgt auch IGN die Konferenz unter folgendem Link:
http://livewire.ign.com/2008/e3/index.html

Unsere Podcasts zur E3 2008:

→ Podcast #43: E3: Eine Messe im Wandel / Nintendos Rolle 2008

→ Podcast #44: E3 2008: Nintendos Pressekonferenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.