Zubehör

Sports Rifle (Logic3)

Friday, 03. Sep 2010, 12:27 Uhr | Autor: Christian Leuenberg

Schusswaffen-Aufsätze für die Wii Remote sind bereits lange in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Der Zubehörhersteller Logic3 bringt nun mit dem Sports Rifle eine recht große Wumme auf den Markt, die durch zwei Teile unterschiedlich zusammengesteckt werden kann und Wii MotionPlus unterstützt. Wir haben unsere Controller geschnappt und den Aufsatz ausprobiert – Feuer frei!

Das Kunststoff-Sportgewehr

Das Sports Rifle von Logic3 ist, wie der Name schon sagt, keine Pistole sondern ein authentisch großes Gewehr. Allerdings hat der Hersteller das Produkt so konzipiert, dass durch das abnehmbare Endstück (Schaft) verwandelt sich der Aufsatz in eine kompaktere Variante, die an eine Pump Gun erinnert. Wie aber funktioniert die ganze Angelegenheit? Ganz einfach, denn auf der Oberseite gibt es eine recht lange Vertiefung. Hier wird die Wii Remote eingelegt. Allerdings wurde hier gleich noch mitgedacht und eine Aussparung für die Wii MotionPlus-Erweiterung eingearbeitet. Allerdings, das sollte jedoch klar sein, lässt der Controller (mit oder ohne Wii MotionPlus) nur ohne Schutzhülle einlegen. Durch eine Mechanik lässt sich nun durch Betätigen des Abzugs der B-Knopf verwenden. An der Rückseite ist zudem Platz für den Nunchuk. Ein wenig ungünstig hierbei ist die Kabelführung, denn dieses muss von der eingelegten Remote irgendwie durch eine Öffnung gezwängt werden. Nun gut, mit ein wenig Geschick ist auch diese kleine Hürde gemeistert und mittels zweier seitlich angebrachter Knöpfe am Aufsatz, lassen sich auch der C- und der Z-Knopf bedienen, der Analogstick ist jedoch ohnehin noch frei zugänglich. Das Setup steht also nun, dann wollen wir mal rein ins Spielgeschehen.

Als Wii-Spieler der ersten Stunde, nutzen wir in der Redaktion für Schusswaffenaufsätze neben erwachsenen Railshootern gerne auch noch das gute alte Wii Play für Schießübungen. Hier lässt sich schon recht fix herausfinden, ob das Zubehör grundlegend gelungen ist oder eben nicht. Das Sports Rifle kann dabei durchaus als gelungen bezeichnet werden. Der Abzug reagiert recht fix und die Wumme liegt recht gut in der Hand, bzw. kann durch den Schaft gut gestützt werden. Nach Abnahme des Endstücks lässt sich das Ganze in einer Hand halten, allerdings ist der Schwerpunkt hier ein wenig zu weit vorne, wodurch man letztlich auch hier besser mit zwei Händen auf den Bildschirm zielt.

Fazit

Das Sports Rifle von Logic3 ist ein durchaus interessantes Zubehör für alle Arcade-Shooter-Freunde. Die Verarbeitung ist solide, die Remote lässt sich sogar samt Wii MotionPlus einlegen, lediglich die Verkabelung des Nunchuks ist nicht ganz optimal gelöst. Zudem ist anzumerken, dass der A-Knopf nicht übersetzt wird auf den Abzug – Shooterspiele, die zwingend diesen Button voraussetzen, sind also nicht gut spielbar. Erhältlich ist das Sports Rifle in den Farben Schwarz und Weiss für knapp 20 Euro.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden, schreibe jetzt den Ersten!

Kommentar verfassen

Kommentare deaktiviert.

Nintendo Classic Mini Famicom

Wii Insider @ Twitter