Aktuelle Neuigkeiten

Nintendo verbucht heftigen Gewinn- und Umsatzrückgang

Thursday, 27. Jan 2011, 18:31 Uhr | Autor: Christian Leuenberg

Der japanische Spielehersteller Nintendo veröffentlichte heute aktuelle Zahlen des laufenden Geschäftsjahrs.

Demnach brach der operative Gewinn des Unternehmens im abgelaufenen Quartal um 46,5 Prozent auf 158,8 Mrd. Yen ein und der Umsatz um 31,7 Prozent auf 807,9 Mrd. Yen. Als Grund für dieses schwache Ergebnis nennt Nintendo den geringen Absatz an Konsolen sowie den starken Yen. An der Prognose für das am 31. März 2011 ablaufende Geschäftsjahr halten die Japaner jedoch fest. Nintendo plant mit einem Ertrag von 90 Mrd. Yen, was allerdings gut 60 Prozent weniger als im vergangenen Geschäftsjahr ist. Die Umsatzerwartungen belaufen sich auf 1,1 Billionen Yen, was einem Minus von rund 23 Prozent entspricht.

Nintendo erhofft sich mit der Veröffentlichung des neuen Handhelds Nintendo 3DS am 25. März 2011 (in Europa) eine entsprechende Steigerung im kommenden Geschäftsjahr.

Quelle: heise online

Kommentare

Avatar1. Nebulous am Thursday, 27. January 2011, 20:02:20 Uhr Re:
War ja zu erwarten bei dem schwachen Software-Lineup. Bin aber mal gespannt, wieviele Leute nun auf „gefällt mir“ klicken werden ugly

Avatar2. Capone am Thursday, 27. January 2011, 20:18:56 Uhr Warum nur, warum?
"Als Grund für dieses schwache Ergebnis nennt Nintendo den geringen Absatz an Konsolen sowie den starken Yen."

Na dann bin ich ja beruhigt. grin
Ich dachte schon, der Grund für das schwache Ergebnis wären mittelprächtige Spiele, altbackene Konsolen, miese Produktpflege und das aufstrebende Smartphone-Segment. Wie konnte ich nur so oberflächlich sein, ich Schelm.

PS: "Einem Leser gefällt das." ugly

Avatar3. Nebulous am Friday, 28. January 2011, 15:52:53 Uhr Re:
„11 Lesern gefällt das.“ thumbs up

Kommentar verfassen

Kommentare deaktiviert.

Aktueller Spieletest

Resident Evil

Packshot
-Leser
7.5Redaktion

Capcom
Release: 26. Jun. 2009
Genre: Action-Adventure

Nintendo Classic Mini Famicom

Wii Insider @ Twitter