Artikel und Features

Die beliebtesten iGaming-Spiele mit Boni: 7 gute Gründe, ein neues zu finden

Friday, 04. Dec 2020, 10:41 Uhr | Autor: Redaktion

Wer sich in einem Online Casino anmeldet, der tut dies mit einem Gedanken: Er möchte Geld gewinnen. Als Erstes wird daher auf den Bonus geachtet, sei es auf den No Deposit Bonus, der einige Freispiele ohne Einzahlung mit sich bringt, den Willkommensbonus oder auch den späteren Reload-Bonus. Doch nicht nur die Summe des Bonus ist entscheidend, sondern auch die damit verbundenen Umsatzbedingungen.

Kein Bonus ohne Umsatzvorgaben. Das bedeutet, dass jeder Bonus x-fach umzusetzen ist, bevor es zu einer Auszahlung kommen kann. Hier sollte sich jeder merken, je höher der vorgegebene Umsatz ist, desto schwieriger wird es, eine Auszahlung zu erhalten. Doch es gibt durchaus einige Tricks und Tipps, mit denen die Chancen gut stehen, dass es am Ende doch mit der Auszahlung klappt.

Die Umsatzvorgaben: Was ist das?

Wird ein Online Casino Bonus ohne Einzahlung sofort nach der Registrierung gewährt oder ein anderer Bonus, dann muss dieser zuerst mehrfach an den Casinospielen des Anbieters umgesetzt werden. In den meisten virtuellen Spielhallen ist ein 30- bis 40-facher Umsatz des Bonusbetrages üblich, und das ist als fair zu bezeichnen.

Bei dem Umsatz handelt es sich um die Summe aller Einsätze, die der Spieler vornimmt. Wer bspw. einen Bonus von 25€ erhält, der einen 35-fachen Umsatz erfordert, der muss Einsätze von insgesamt 875€ tätigen, bevor der Bonusbetrag plus die potenziellen Gewinne zur Auszahlung kommen.

Es gibt aber einige Betreiber, die nicht nur den Bonus selbst in die Umsatzanforderungen integrieren, sondern ebenfalls die Einzahlung. Das bedeutet, dass bei einer Einzahlung von 25€ und einem erhaltenen Bonus von 25€ die Berechnung des Umsatzes folgendermaßen aussieht:

  • Bonusbedingungen: 35-facher Umsatz von Bonus + Einzahlung
  • Berechnung: 25€ Einzahlung + 25€ Bonus = 50€ x 35 → 1.750€

Hier ist dann bereits ein riesiger Unterschied zu erkennen. Dazu kommt noch die Einhaltung des Bonuszeitraums, in dem die Vorgaben zu erfüllen sind. In der Regel sind dies 30 bis 90 Tage, was in den meisten Fällen kein Problem darstellt. Doch es gibt auch Anbieter, die lediglich sieben oder maximal 14 Tage einräumen. Eben daher sollte nicht blindlings jedes Angebot angenommen werden.

Darüber hinaus gibt es noch einen weiteren Faktor, der zu beachten ist. Nicht alle Spiele tragen zur Erfüllung bei. Zumeist sind es die Spielautomaten, die zu 100% auf die Erfüllung angerechnet werden, wobei auch hier einige Ausnahmen bestehen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vorab die Bonusbedingungen sowie die AGB genau durchzulesen.

Welche Spiele sind am beliebtesten bei Bonusangeboten?

Sicherlich sind die Automaten mit der höchsten Ausschüttungsquote (RTP) bei den iGamingspielen mit Boni am beliebtesten. Doch eben daher schauen viele Spieler in die Röhre, denn die Anbieter schließen viele dieser Slots wie bspw. Wish Master, Dead or Alive, Bloodsuckers und andere aus.

Besonders beliebt unter den Bonus Angeboten sind Games wie Book of Dead, Starburst, Gonzo’s Quest, Aloha! Cluster Pays und auch Jack and the Beanstalk. Zudem werden oftmals neue Titel beworben.

Das passende Spiel finden – Gute Gründe, den Slot zu wechseln

Es hängt davon ab, welches Spiel bzw. welcher Spielautomat bevorzugt wird, aber während der Umsetzung der Bonusbedingungen gibt es immer wieder gute Gründe, auf einen anderen Slot zuzugreifen.

Grund Nr. 1: Eine zu hohe Varianz

Sicherlich bringen die Spielautomaten, die über eine hohe Varianz verfügen, große Gewinne. Aber leider kann es dauern, bis ein solcher erscheint. Doch wenn ein ordentlicher Gewinn eingefahren wurde, sollte im Anschluss ein neuer Spielautomat ausgewählt werden.

Grund Nr. 2: Slots mit niedriger Varianz

Ein gutes Beispiel ist in diesem Fall Starburst. Am besten ist es, hier mit einem niedrigen Einsatz und per Autoplay zu spielen. Sicherlich gibt es hier einige Verluste zu verzeichnen, aber man kommt dem vorgegebenen Umsatz näher. Wem die Verluste zu hoch werden, der hat einen Grund, erneut zu wechseln.

Grund Nr. 3: Slots mit mittlerem Risiko

Koi Princess und Guns’n Roses sind hier gute Beispiele. In diesem Fall kann jeder bedenkenlos mit dem Spiel beginnen. Zwar stehen die Chancen auf einen hohen Gewinn hier nicht gerade gut, aber es gibt auch keine Gefahr, hohe Verluste hinnehmen zu müssen. Sobald der Bonus freigespielt ist, gibt es einen guten Grund, erneut das Spiel zu wechseln: ein neues Bonusangebot.

Grund Nr. 4: Ein neuer Bonus

Ein weiterer guter Grund für einen Spielwechsel ist ein neuer Bonus. Dabei kann es sich um einen Einzahlungsbonus handeln, der Freispiele an einem beliebten Spielautomaten wie Book of Dead oder Magic Mirror mit sich bringt. Oder es gibt einen Bonus ohne Einzahlung in einem neuen Online Casino, der es ermöglicht, einen beliebten oder neuen Automaten ohne Risiko zu testen.

Grund Nr. 5: Die Strategie ist beim Umsetzen der Bonusbedingungen verboten

Es gibt sogar einige virtuellen Spielhallen, die bestimmte Spielweisen untersagen. So gibt es einige Anbieter, die den Wechseln an einem sehr volatilen Spiel nach einem großen Gewinn verbieten, um so die Bonusbedingungen zu erfüllen. Das trifft auf die seriösen Anbieter jedoch nicht zu. Es ist nicht verkehrt, zwischendurch immer wieder zwischen den einzelnen Titeln zu wechseln. So wird dem Casino gezeigt, dass hier ein „normaler“ Spieler aktiv ist.

Grund 6: Das Glück verlässt einen

Wer der Ansicht ist, dass das Glück ihn verlassen hat, der sollte aufhören. Denn das eigene Bauchgefühl trügt nur selten. Aus diesem Grund sollte ein Wechsel angestrebt werden. Es ist einfach das Beste, auf seine innere Stimme zu hören, denn damit hat jeder die besten Chancen.

Grund 7: Ein hoher Gewinn wurde erzielt

Sobald ein hoher Gewinn erzielt wurde, sollte nicht auf Teufel komm raus weitergespielt werden. Besser ist es, den Slot zu wechseln, denn es ist unwahrscheinlich, dass es im Anschluss erneut zu einem solchen Gewinn kommt. Wichtig ist, dass beim Wechsel grundsätzlich Automatenspiele mit einer hohen RTP ausgewählt werden. Denn ist der Hausvorteil gering, sind die Chancen auf kleinere oder größere Gewinne stets höher.

Fazit: Den Bonus sorgsam auswählen und mit Köpfchen spielen

Es sollte nicht gleich der erstbeste Bonus ausgewählt werden, denn viele Bonusangebote weisen recht unfaire Umsatzbedingungen auf. Zudem gibt es noch immer einige schwarze Schafe in der Branche. Daher sollte stets auf Anbieter gesetzt werden, die über eine werthaltige Lizenz verfügen. Das Durchlesen der Bonusbedingungen sowie der AGB ist ein Muss. Wer all dies einhält und sich nicht allein auf sein Glück verlässt, sondern mit Köpfchen vorgeht, der kann sich am Ende seinen Bonus und den erzielten Gewinn auszahlen lassen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden, schreibe jetzt den Ersten!

Kommentar verfassen

Kommentare deaktiviert.

Aktueller Spieletest

Calling

Packshot
-Leser
4.5Redaktion

Konami
Release: 18. Mar. 2010
Genre: Action-Adventure

Wii Insider @ Twitter